08.01.2019

Ihr Lieben,

da mich einige gefragt haben, ob es sinnvoll ist, wenn jemand als Widerspruch gegen die Verwendung seiner Fotos und Daten auf Facebook die derzeit kursierende Statusmeldung in seiner Facebook-Chronik postet, soll dies nicht unbeantwortet bleiben:

Natürlich kann jeder in seiner Chronik posten, was er möchte – diese Statusmeldung als Widerspruch gegen die Verwendung der Fotos und Daten in der Facebook-Chronik zu posten ist jedoch so sinnvoll, wie als Widerspruch gegen die Zahlung des Rundfunkbeitrags einen schriftlichen Protest auf den Fernseher zu kleben.

Eine allerdings nur kleine Hoffnung besteht darin, dass alle Facebook-Mitarbeiter ständig vollauf damit beschäftigt sind, die mit Rechtschreibfehlern verschlüsselten Kommentare der AfD-Wähler zu dechiffrieren.

Diesen Beitrag teilen     Facebook     Twitter         Abonnieren         Blog unterstützen